Kofferwelten Theater (D)

"Auf der Suche nach einer gemeinsamen Welt"

Das Bilderbuch „Leo und Zoe“ von Dominique Falda, bietet die Vorlage für das neue Stück des Schwerter Kofferwelten Theaters.
Zwei Menschen treten an verschiedenen Enden der Welt ins Leben. Leo ist ein Sonnenkind und glücklich über alles, was der Augenblick enthält. Zoe, am anderen Ende der Welt, ein Kind des Mondes, über ihr hängt immer eine Tränenwolke.
Beide sind füreinander bestimmt. Und beide werden zueinander finden. Eine Geschichte, deren einfache Schönheit in unserer Zerrissenheit tröstet.

Pauline Dalkowski und Markus Merklein ziehen unter der Regie von Dirk Harms mit Witz und Akrobatik die großen und kleinen Gäste in diese Bilderbuchwelt hinein. Die Musik gestaltet Florian Steinhoff.

Ein Stück für Menschen von 6-106 Jahren


Ruhrstraße: Wiese an der Lärmschutzwand 

Samstag: 16:45 Uhr
Sonntag: 16:15 Uhr

Dauer: 30 Minuten

kofferweltentheater.de


Downloads/Presse     •     Kontakt     •     Impressum     •     Datenschutz